Glücksponies gründen einen VEREIN

Im Wandel der Zeit: "VEREIN GLÜCKSPONIES"

 

🍀💖🐴🍀

Nach mehr als 10 Jahren haben sich die Glücksponies zum
🐴🐎🍀"VEREIN GLÜCKSPONIES" verwandelt 🍀 🐴🐎💖

Ziel des Vereins ist die Förderung der Mensch-Tier-Beziehung und des Pferdesportes im therapeutischen und pädagogischen Kontext als auch als Freizeitbeschäftigung!

 

Wenn du bei uns Mitglied werden möchtest und damit ein Teil der Glücksponies,

freuen wir uns sehr!

 

 

MITGLIED WERDEN UND EIN TEIL DER GLÜCKSPONIES SEIN! :-)

GLÜCKSPONIES - BASOP-KollegstudentInnen erhalten Einblicke in die Tiergestützte Arbeit im Sozialbereich

BASOP-Kolleg

Die Studierenden der Bildungsanstalt für Sozialpädagogik-BASOP" statteten dem Glücksponie-Team einen lehrreichen Besuch ab. Mag. Christa Jobst-Murlasits, die selbst die Ausbildung zum reitpädagogischen Betreuer absolviert hat, kommt jedes Jahr mit den Schulklassen des Kollegs auf den "Glücksponiehof  in Unterschützen" für einen gemeinsamen tierischen Workshop. "Gerade im sozialen Bereich erachte ich es als wichtig verschiedenste Methoden und Möglichkeiten kennen zu lernen!", so Jobst-Murlasits.

Studien belegen die positive Wirkung und gesundheitliche Verbesserungen


Zahlreiche Studien belegen die deutliche Verbesserungen des Gesundheitszustandes durch die Therapie mit Tieren. So sprechen Personen etwa besser auf Medikamente an, Blutdruck und Pulsfrequenz werden gesenkt und es tritt eine allgemeine beruhigende Wirkung ein. Und eine Untersuchung an Wiener Schulen zeigte, dass die Anwesenheit von Hunden zu einem Rückgang an Aggressionen unter den Schülern führt, weiters zu einer Zunahme an positiven Kontakten und sogar zu einer Zunahme der Konzentration.

Tiere als Therapie

"Im sozialen Arbeitsfeld  ist die positive Wirkung in der Arbeit mit Tieren ein wunderbares Werkzeug, dass die angehenden SozialpädgogInnen hier mit uns erleben und kennen lernen dürfen. Ebenso sind die Erfolge im Bereich der Arbeit mit psychisch erkrankten Menschen inzwischen nicht nur bekannt, sondern auch wissenschaftlich nachgewiesen. Tiergestützte Interventionen wirken sich positiv auf den Selbstwert, das Selbstbewusstsein und das allgemeine psychische Wohlbefinden aus", so die akademische Fachkraft für tiergestützte Therapie und tiergestützte Interventionen Ute Pacher. 

 

Die angehenden SozialpädagogInnen zeigten großes Interesse und waren - ebenso wie das zwei-und vierbeinige Glücksponieteam - mit Begeisterung dabei!!

Ein Jahr Glücksponies in Unterschützen :-)

Ein kurzer Jahresrückblick vor der Winterruhe 2017

 

 

 

 

Den Sommer und Herbst 2016  prägte ein anstrengendes siedeln, räumen, bauen, malen, streichen, klopfen, baggern, spannen, nageln, schrauben, dekorieren, entrümpeln, anpflanzen, einrichten, absichern und vielem mehr! So ging das bis zum Frühjahr 2017. 

An dieser Stelle: DANKE!!  - an Thaer, Michaela, Reinhard, Alina, Hannah, Linda und die vielen anderen Helfer, die uns immer wieder tatkräftig unterstützten!!! Ohne euch wäre das alles nicht möglich gewesen!!!

 

Die Glücksponies konnten im August ins neue Sommerprogramm starten! Mit unserer neuen Reitpädagogin Angela im Team, Helferin Alina und Praktikantin Alexandra und uns selbst, waren die Wochen am neuen Reitplatz von viel Spaß und Action geprägt und das Wetter war uns wie immer wohlgesonnen!

 

Im Sommer 2017 konnten wir erstmals ein tolles Seminar mit Stefanie Seidl, die aus Deutschland zu uns kam und uns mit Ihrem ganzheitlichen Pferdetraining begeisterte, bei uns am Hof veranstalten.  

 

Hier im Ort und mit unseren Nachbarn haben wir eine gute Linie gefunden.  Wir konnten ganz in der Nähe eine weitere große Weide pachten und  schon wieder waren wir am einkaufen, einzäunen und sichern etc...  :-)    Die Glücksponies haben sich hier im Stall und auf den Weiden, als auch innerhalb der neuen Gruppe jedenfalls sehr gut eingelebt!

 

In unsere nahegelegene Nachbarschaft ziehen nun heuer noch liebe Freundinnen mit ihren Pferden und Hunden , die mit uns früher in Buchschachen den Stall geteilt hatten. Wir freuen uns sehr darauf!  Diese Nähe wird in vielerelei Hinsicht sicher viele wunderbare Früchte tragen :-)

 

Nach diesem arbeitsreichen, spannenden Jahr sind wir nun dabei die Glücksponies in einen Verein zu verpacken!

 

Vor dem Wintereinbruch ist noch ein bisschen etwas zu tun. Und zumindest ein Teil der Winterzeit wird uns und den Glücksponies zur Erholung dienen und um Kraft zu tanken für ein spannendens Jahr 2018!!! :-)

 

 

 

Sommerprogramm 2017

Mit neuer Energie läuft das volle Programm im August 2017!

Tiergestütztes Coaching

Psychologische Beratung mit dem Co-Trainer Pferd                                ab Mai 2017 in Unterschützen!

                                                               ANMELDUNG ERBETEN

Nach einem Jahrzehnt auf der kleinen Ranch in Oberschützen sind wir derzeit in Buchschachen gelandet.

Wegen des Umzugs fiel das Sommerprogramm 2016 leider aus.

 

Glückspony Fotoshooting mit Trinnica Jones!

Bei einem Fotoshooting mit unseren Ponys unter der Leitung von Trinnica Jones hatten wir allesamt wirklich viel Spaß!!!

 

Wenn auch du eine Fotoserie mit deinem Tier von Trinnica möchtest, kannst du dich gerne bei uns melden!!

Du findest sie auch auf Facebook "Trinnica Jones" :-)

Sommerprogramm 2015

Zirkuslektionenkurs mit Katharina Schneidhofer

Die bekannte Zirkuslektionentrainerin Katharina Schneidhofer (www. crazy-showhorses.at) verbrachte mit dem Team einen Tag auf der Glücksponyranch! Neben Anleitung zu Lektionen, zirzenischen Tricks,  Clickertraining und vielen Tipps stand auch jede Menge Spaß mit den Glücksponys und der sympathischen Trainerin am Programm!

Die Ponys waren super motiviert und haben echt viel gelernt!


Fotos von dem Trainingstag zeigen das besonders schön!

Sozialmarie - der Preis für Soziale Innovation 2015 -wir nehmen teil!

Erstmals haben wir heuer das Projekt "i-BO" bei der Sozialmarie - Preis für soziale Innovation eingereicht. Derzeit läuft die Abstimmung, wir würden uns freuen wenn ihr für uns abstimmt:

 

http://sozialmarie.org/projekte/i-bo_orientierung_fur_menschen_mit_gesundheitlichen_einschrankungen.3882.html

SOMMERPROGRAMM 2014