i-BO - Orientierung für Menschen mit Einschränkungen mit Hilfe von tiergestützem Coaching

Unsere Co-Trainer Boris und Goliath
Unsere Co-Trainer Boris und Goliath

 

i-BO steht für integrative Berufsorientierung und bietet Aktivierung, Orientierung und Hilfestellung für arbeitsuchende Personen mit körperlichen oder psychischen Einschränkungen. Das besondere an der i-BO im Vergleich zu anderen Orientierungsmaßnahmen ist:

 

  • eine 7-wöchige Trainingsphase ( 20 Wochenstunden) mit  Einzelcoachings die tiergestützt mit Pferden stattfinden können
  • keine fixen, sondern erwünschte Praktikas in neuen Berufsfeldern oder zur Erprobung der gegenwärtigen Lestungsfähigkeit
  • Beratung über die Arbeitsassistenz für eingeschränkte Personen im Sinne des Bundessozialamtes. 
  • eine Nachbetreuugsphase über weitere 3 Monate in denen die TeilnehmerInnen ebenso die Möglichkeit haben Einzelcoaching mit den Pferden zu nutzen
  • Firmenbetreuung, mobile Jobsuche und regelmässige Stellensuche in fixen Wochenterminen über die Nachbetreuungszeit zur optimalen Unterstützung bei der Integration in den Arbeitsmarkt

 

 

Die Idee die Maßnahme mit tiergestütztem Einzelcoaching, der freiwilligen Teilnahme und der 3-monatigen Nachbetreuungsphase in Form von Einzelcoachings und aktiver Stellensuche hat sich als erfolgreich gezeigt. In den letzten i-BOS konnten wir bis zu 45 % der TelnehmerInnen bei der Wiederintegration in die Arbeit erfolgreich unterstützen!

 

In meiner Kollegin Mag. Claudia Lenger (www.meridiane.at) habe ich eine perfekte Partnerin mit viel Erfahrung und großer Motivationsgabe gefunden.

 

Details im Produktblatt, im Wifi Süd oder bei Ihrem AMS Berater der RGS Oberwart.

Erkennen - im Takt des Pferdes...


Impressionen Coaching mit den Pferden